Vom vierjährigen Biber bis zum achtzehnjährigen Pio gibt es in der Pfadi Eschenbach für alle viel zu erleben.

Gemeinsam mit gleichaltrigen wird bei Spielen um den Sieg gekämpft, gemeinsam lustige Theater einstudiert oder am Feuer ein feines Zmittag gekocht. Mit zunehmendem Alter übernehmen die Mitglieder Verantwortung für ihre Gruppe und planen Anlässe. Dabei werden sie von Leitern unterstützt. Im Sommer reisen die älteren Kinder für zwei Wochen ins jeweils lang ersehnte Zeltlager, im Herbst geniessen die jüngeren eine Woche Lagerleben in einem Haus. Zu den Höhepunkten im Pfadijahr gehören auch regionale und kantonale Pfadianlässe wie der Kantonaltag oder die Schatzsuche an denen die Pfadi Eschenbach teilnimmt.

Der Besuch von Ausbildungskursen für Leiter, Leiterinnen wird gefördert um damit immer wieder neue Ideen und Ansichten zu erhalten und umzusetzen. Dem Leitungsteam steht ein erfahrener Pfader und ausgebildeter Coach von J+S und PBS zur Seite.

Die Pfadi St. Jakob Eschenbach wurde 1979 gegründet. Sie ist Mitglied des Corps Seetal, dem Kantonalverband Luzern und der Pfadibewegung Schweiz (PBS).