Der erste Kichenbau in Inwil ist nicht verbrieft - lediglich indirekt aus Urkunden (1230/31 und 1239) zu folgern. Die wohl zweite Kirche wurde am 25. März 1275 von Bischof Rudolf II (von Habsburg-Laufenburg) eingeweiht. Zuerst als Eigenkirche gebaut, wurde sie mit den Jahrzehnten zur Pfarrkirche ausgebaut.

Die heutige Pfarrkirche wurde im Jahre 1777 neu erbaut und erfuhr 1923 noch eine Verlängerung des Kirchenschiffs. 1978-80 wurde sie einer totaler Innen- und Aussen-Renovation unterzogen. Ihr glanzvolles Aussehen verdankt sie einer Aussen-Renovation im Jahre 2010. 

Mietanfrage

Wählen Sie ein Objekt aus

Prüfen Sie bitte zuerst die Verfügbarkeit des Ortes am gewünschten Datum.
 

Invalid Input

Wie lange möchten Sie das Objekt mieten?

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein. Danke.

Bitte geben Sie Ihren Namen ein. Danke.

Bitte geben Sie Ihre Firma oder Gruppierung ein. Danke.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein. Danke.

ungültige Eingabe

Falsche Eingabe. Bitte nochmals versuchen. Danke.